Aktuelles

In der Rubrik Aktuelles sind Sie immer über alle Neuigkeiten beim Hilfs- und Förderwerk SUBSIDIARIS e.V. informiert.

Unter dem Punkt Termine finden Sie immer die aktuellen Veranstaltungen, während Sie unter Rundbriefe die neuesten Veröffentlichungen vom Hilfswerk SUBSIDIARIS e.V. lesen können.

Neues zum Klosterbau

Entwurf Klosterneubau

Der Klosterbau für den Prämonstratenserkonvent Magdeburg an der Elbseite der Ökumenischen Höfe zwischen der evangelischen Wallonerkirche (rechts) und der Katholischen Universitätskirche St. Petri (links). Das Wohngebäude grenzt rechts an die Immobilie der Europäischen St.-Norbert-Stiftung (ehemaliges Landeshygieninstitut), nach links entsteht ein Übergang zum Alten Gemeindehaus von St. Petri.

Neuer Rundbrief online

Ab sofort finden Sie auf unseren Seiten den neuen SUBSIDIARIS-Rundbrief sowie den aktuellen Weihnachtsrundbrief. Neben den aktuellen Rundbriefen von 2017 können Sie dort natürlich auch alle alten Rundbriefe einsehen und herunterladen.

Fassade des SUBSIDIARIS-Hauses renoviert

Die Fassade des SUBSIDIARIS-Hauses in neuem Glanz
Die Fassade des SUBSIDIARIS-Hauses in neuem Glanz

In der Vergangenheit hatten wir auch um Unterstützung für die Instandsetzung der übel durch Graffitti verschmierten Fassade des SUBSIDIARIS-Hauses gebeten. Dank Ihrer Hilfe konnten wir die schlimmsten Bereiche bereits neu streichen – auch wenn ein vermeintlicher „Künstler“ schon wieder seine Signatur darauf setzen musste ... Man muss mit der Entfernung dann ein paar Tage warten, damit sich das Spiel nicht dauernd wiederholt ... Ebenfalls konnten die desolaten Rolläden – nach fast 25 Jahren kein Wunder – kostengünstig ersetzt werden; dabei haben wir eine etwas hellere Farbe gewählt, was der Fassade einen noch freundlicheren Anstrich verleiht. Das freut insbesondere die Studenten, die darin wohnen – und natürlich auch die Mitarbeiter und mich selbst!

Wunschkästchen

Manchmal kann man im übrigen auch mit kleinen Dingen statt mit Geld helfen. Deshalb veröffentlichen wir auch immer wieder unser Wunschkästchen, auf das hin wir schon so manchen praktisch neuwertigen und sehr brauchbaren Gegenstand bekommen haben, der sonst nicht finanzierbar gewesen wäre. Auch dafür den Gebern herzlichen Dank!

Wunschkästchen
  • helle Alben für Sternsinger
  • ggfs. helle Ministranten-Talare in allen Größen
  • Weihrauchfässer und -schiffchen
  • Pfadfinderausrüstung
  • Taufgeschirr
  • Altargeschirr
  • Messgewänder
  • Priesteralben

Wenn Sie einen Wunsch übernehmen wollen, oder mehr dazu wissen wollen, kontaktieren Sie uns:

per Mail: hilfswerk@subsidiaris.de
oder telefonisch: 0391 / 66 24 7-0

Die Europäische St.-Norbert-Stiftung wird flügge. Unser Baby wird erwachsen.

Die Europäische St.-Norbert-Stiftung Dialogforum Kirche - Wirtschaft - Gesellschaft mit Sitz in Magdeburg/Sachsen-Anhalt wurde am Dienstagabend (28. Juli 2015) mit der Überreichung der  Stiftungsurkunde durch den Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-An­halt, Dr. Reiner Haseloff, aus einer bisher unselbständigen (fiduziarischen) Stif­tung zur selbständigen Stiftung umgewandelt.

In einer inhaltlich wegweisenden Ansprache betonte der Ministerpräsident, dass: „privatrechtliche Stiftungen erheblich dazu beitragen, unser Gemeinwesen zu bereichern und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu vergrößern.  Ausdrücklich würdigte der Ministerpräsident die von der Stiftung mit initiierte „Magdeburger Erklärung zum christlichen Unternehmertum“. „Diese Erklärung macht deutlich, Ethik und Wirtschaftlichkeit sind keine Widersprüche. Ein Unternehmen erfolgreich zu führen, Arbeitsplätze zu schaffen sowie langfristig zu sichern und mit begrenzten Ressourcen nachhaltig zu wirtschaften, erfüllt einen hohen ethischen Anspruch.“

Durch die Bezugnahme auf den Heiligen Norbert vergegenwärtige die Stiftung eine überragende europäische Persönlichkeit und machte deutlich: „Unser Rechtssystem, unsere staatliche Ordnung, die gesetzlich verankerten christlichen Feiertage sind nicht loszulösen von der christlich-humanistischen Überlieferung und Geschichte Europas.“

Satzungsmäßige Ziele der Stiftung sind u.a. die Themen Wirtschafts- und Sozial­ethik, die Unterstützung des Prämonstratenserordens in Magdeburg, dessen Gründer der Patron der Stiftung, der Heilige Norbert von Xanten und Magdeburg ist. Er war von 1126 - 1134 Erzbischof von Magdeburg und bis zum 30-jährigen Krieg im Klo­ster Unser Lieben Frauen begraben.

Der Unternehmergeist des Heiligen Norbert ist für die Stiftung insbesondere inspirie­rend, weil sie durch das Engagement bedeutender Familienunternehmer ins Leben gerufen worden ist, die sowohl im Westen wie im Osten Deutschlands mit ihren Fir­men engagiert sind.

Den launigen, kurzweiligen Festvortrag hielt mit großer Sachkunde Prof. Dr. Olaf Werner, früherer Inhaber des Lehrstuhls für Stif­tungsrecht an der Universität Jena und Direktor des Ernst-Abbe-Instituts für Stif­tungswesen zum Thema „Problemlösungsmodell Stiftung“.

Motivierende Grußworte aus der Sicht der Stifter und der Unternehmerschaft sprachen von Frau Christiane Underberg und Herr Norbert Rethmann.


Von links: Präsident des Landesverwaltungsamtes Thomas Pleye, Norbert Rethmann (Kuratorium und Stifter), Christiane Underberg (Kuratorium und Stifter), Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff, Prof. Dr. Clemens Dölken O.Praem. (Vorstand), Norbert Wenner (Vorstand und Stifter), Prof. Dr. Olaf Werner (Vorstand)

Information zum Spendenabzug und zu Spendenbestätigungen

Wenn Sie an eine gemeinnützige Organisation, die vom Finanzamt mit einem sog. Freistellungsbescheid entsprechend anerkannt ist, spenden oder stiften, können Sie diese Zuwendungen bei der Zahlung der Lohn- bzw. Einkommenssteuer geltend machen. Dazu gibt es ab dem 01.01.2007 neue, deutlich verbesserte Bestimmungen. Voraussetzung für den steuerwirksamen Steuerabzug ist eine entsprechende Zuwendungsbestätigung, die auf unterschiedliche Weise erfolgen kann. Weitere Informationen über die Neuregelungen finden Sie hier.

Norbert-DVD

DVD: Norbert von XantenIn Zusammenarbeit mit dem Medienzentrum Rheinland ist eine DVD über den Heiligen Norbert, den Ordensgründer der Prämonstratenser und Erzbischof von Magdeburg, erschienen. Sie können den Film über das Hilfswerk SUBSIDIARIS e.V. beziehen (12,- € zzgl. 3,- € Versandkosten; Bestellung per Telefon, E-Mail, Brief oder Fax). In den nächsten Tagen wird der Film auch über unseren neuen Online-Shop erhältlich sein.